Denk dir den Rest

Na, jetzt können wir schon sehen, dann tun wir's auch. ...ununterbrochen...auch, wenn es gar nichts zu sehen gibt.
Wir sehen vor allem gerne was vollständiges, symmetrisches schönes, oder was, was ausschaut, wie ein Gesicht. Was nicht ist, wird gemacht (siehe "Schwarze Flecken)

...eigentlich nur unregelmäßige schwarze Flecken auf weißem Grund

(K)ein weißes Dreieck

Dalmatiner lebten früher in Schwarzweiß-Bildern. Im Laufe der Evolution haben sie sich perfekt an diese Umgebung angepaßt. Fast unbeobachtet kann zum Beispiel dieses Exemplar über den Grund schnüffeln. Mal ehrlich, eigentlich sind da nur unregelmäßige schwarze Flecken auf weißem Grund !

...nordisch by nature...

Viele größere schwarze Flecken auf Weiß

Ein Beispiel akkurater Anpassung an die bekanntlich hauptsächlich schwarzweiße norddeutsche Tiefebene. Ja, wenn wir die Evolution nicht hätten ...

sw

Erdrotation ist das Stichwort!

Sehr verschiedene, schwarze Flecken auf Weiß

Fremd und doch vertraut...irgendwie

sw

Ein Klick auf Neander bringt was Passendes zum Abdecken auf den Schirm.

Das Weiß zwischen den schwarzen Flecken abdecken

Das Interessante an diesen schwarzen Flecken : wenn man den Teil, den man sowieso nicht sieht abdeckt, sieht man plötzlich was diese Flecken sind.

 

Neu nach 20 Jahren

Die Seite war zwar beinahe schon historisch wertvoll, weil fast so alt wie Neandertaler, aber "Stoßstange in Wagenfarbe" (ein CMS-System als Basis, weniger/kein Jacascript, CSS halbwegs aktuell  auch für kleine "Endgeräte") und ein paar neue Sachen waren schon mal nötig.